Pfeif auf den Rasen (Fotostrecke)

Morgen Männer! 2012 wurden in Deutschland 285 Millionen Veilchen verteilt. Also nicht blaue Augen, sondern Zierpflanzen. Weiß nicht, welchen Haushalten das Statistische Bundesamt da in die Fenster geglotzt hat, aber alle Männer, die ich kenne, haben vielleicht ausnahmsweise nen Gummibaum in ner dunklen Ecke oder maximal ein paar Kräuter im unverzierten Blumenkasten, kaufen diese aber laufend nach, weil sie ungeduldig zu viel abernten. Vielleicht ist ein gut gepflegter Rasen deshalb die Lieblingspflanze vieler Männer. Ich betone „vieler“, denn es gibt Ausnahmen – wie den verrückten Lukas,…

…der seinen unbenutzten Parkplatz lieber zum zweiten Vorgarten umbaut, anstatt ihn zu vermieten. Und jetzt hat er sein zweites grünes Projekt dokumentiert: Lukas hat seinen Vorgarten vollständig mit Gemüse übersät. Und Junge, der Typ hat vielleicht einen grünen Daumen! Glaube, inzwischen haben überregionale Marijuanaschmuggler versucht ihn als Gärtner anzuheuern. Aber schaut Euch das mal selber an:

Blumenkästen aus altem Rotholz

Blumenkästen aus dem Holz einer alten Scheune

Komposterde und Vorgarten

Kostenlose Komposterde der Stadtverwaltung – und im Hintergrund ein ungenutzter Parkplatz, der zum zweiten Vorgarten umfunktioniert worden ist

 

großes Spinatblatt auf Hand

Es ist so weit: Nach Rucola (Rauke) kam der Spinat. Hier ein gigantisches Blatt

Blick auf Garten vom Dach

So sah der Gemüsegarten vom Dach aus aus

Basilikum und andere Kräuter

Basilikum und Lavendel als Gartenzaun

 

Schild das sagt Gemüse zu verschenken

Und was macht ein Mann jetzt mit so viel Grünzeug? Er ist ein guter Nachbar und verschenkt es.

 

Die Bilder sind alle vom imgur Album „Fuck the lawn.“ von locolukas. Dort zeigt er noch ein paar mehr Fotos seines Gartenprojekts, das neben all dem Grünfutter auch Blumen beinhaltete. Gegen Ende seiner Fotosaatstory werdet Ihr noch zwei Bilder der Vorgärten seiner direkten Nachbarn finden. Lukas sagt, die seien seine nächsten Projekte. Ich wünsche ihm ein sonniges 2014 und gehe jetzt mal schnell die Kakteen gießen. Die vertrocknen mir immer…

Benjamin könnte töten für zweifingerdicke, gut marmorierte Steaks und rauchige Grillsoßen, alte Amischlitten und einen Platz in der ersten Reihe bei der Bikinitrampolin-WM. Er schreibt bei Men's Choice über alles, was ihm an dieser Männerwelt so gefällt und legt dabei oft den Fokus auf Gadgets und Nerdiges.

Pinterest
EmailEmail