Die teuersten Uhren der Welt: Teil 1

Was den Damen ihre Kolliers, sind den Herren von Welt die Armbanduhren. Dabei wird der schnöde Begriff Armbanduhr den nun folgenden Vertretern wohl nur bedingt gerecht. Da heißt es nur: „Platz da Rolex, jetzt kommt die Diamanten-Dekadenz“. Denn wer dachte mit einer soliden Schweizer Qualitätsuhr im unteren tausend Euro Segment ist die Spitze des Luxusberges schon erreicht, irrt.

Jetzt aber Schluss mit dem Geschwafel und kommen wir zum Eigentlichen: den teuersten Uhren, die uns die Welt zu bieten hat.

Hublot, oder Hilfe die Diamanten kommen

5 Millionen Dollar Hublot Diamantuhr
Fangen wir gleich mit dem absoluten Kracher an. Denn bei der aktuellen Hublot-Uhr, die im März diesen Jahres die internationale Presse in Staunen versetzte, wird sich nicht wirklich in Zurückhaltung geübt. Das neueste Modell der Luxusmarke ist eine der teuersten Armbanduhren der Welt. Gut, wahrscheinlich gelingt es irgendeinem Oligarchen oder Scheich den Uhrenpreis locker zu toppen in dem er ein paar kleine Diamanten aus den Couchritzen herausfischt und seine eh schon teuren Uhren bekleben lässt. Diese Herren also beiseite genommen, handelt es sich bei dem Modell von Hublot um das teuerste Uhrenmodell, das zurzeit auf dem Markt ist. 1200 Diamanten zieren das zarte Stück und mit einem Preis von fast vier Millionen Euro stellt sich die Frage: „Soll ich lieber die dreistöckige Villa oder eine Uhr erwerben?“ Dabei scheint es jedoch genug Herren zu geben, die Wohnen für überbewertet halten. Schon wie beim Vorgängermodell, das noch bescheidene drei Millionen Euro kostete, sind nach der offiziellen Vorstellung in Basel doch so einige Luxusliebhaber interessiert an der Uhr. Mit dem Kauf erwirbt man dann nicht nur ein funkelndes Handgelenk, sondern kann sich auch damit brüsken der einzige Mann mit eben diesem Modell auf der ganzen weiten Welt zu sein. Und wer jetzt denkt, dass es doch nicht so schwer sein kann so ein paar Diamanten mit einer Klebepistole an so eine depperte Uhr zu basteln…tja: das Diamanten-Monstrum wurde in 14 Monaten angefertigt unter der Beteiligung von täglich 40 fleißigen Händchen.

Hublot Diamant Uhr Ziffernblatt mit Zeigern

Seitenansicht der Hublot Diamant Uhr

Die Felipe Massa Sapphire: avantgardistischer Luxus

Wer sich ein bisschen in der weiten Welt der Luxusuhren auskennt, kommt an ihnen nicht vorbei: die Technikuhren von Richard Mille. Die „günstigsten“ Modelle gibt es ab 70.000 Euro zu kaufen und damit ist noch lange nicht der Luxus-Höhepunkt erreicht, denn das Modell um das es jetzt geht kostet sage und schreibe 1, 4 Millionen Euro. Die RM 056 Felipe Massa Sapphire von Richard Mille beglückt den Uhrenliebhaber mit einem Gehäuse, das komplett aus Saphirglas gefertigt wurde und in seiner Aufmachung an ein futuristisches Roboter-Gimmick erinnert. Wer jetzt aber denkt: „Ja bist du denn bekloppt, das kauft doch keiner“ könnte nicht weiter daneben liegen. Denn das Modell, dessen Auflage auf fünf Modelle begrenzt wurde, ist bereits vergriffen. Sollten Sie also zufälliger Weise mal einen Herren mit so einem doch eher fragwürdigen Technik-Schnickschnack am Handgelenk sehen, ist es an der Zeit ganz schnell den geplanten Banküberfall abzusagen und sich lieber dem netten Männlein zuzuwenden. An den ärmlichen Pöbel hat Richard Mille übrigens auch gedacht und das Schwesternmodell RM 050 Felipe Massa angefertigt, das mit 746.500 Euro doch durchaus im Budget liegt. Leider sind hier jedoch auch schon alle 10 Uhren des ebenfalls limitierten Modells ausverkauft.

Die Felipe Massa Sapphire (rm056)
Rückansicht im Detail der Felipe Massa Sapphire von Richard Mille


Patek Philippe Platinum World Time: Armbanduhr mit Vergangenheit

Der Weltzeitchronigraph von Patek PhilippeKommen wir jetzt zu einem Klassiker unter den Luxusuhren: der Patek Philippe Platinum World Time. Im Gegensatz zu den schon vorgestellten jungen Hüpfern, hat das Modell von Patek Phillipe schon 73 Jahre auf dem Buckel und wurde im Jahr 1939 angefertigt. 2002 wurde dann eben diese Uhr für ca. vier Millionen US-Dollar bei einer Auktion versteigert. Damals brachte das der Uhr den Titel „teuerste Uhr der Welt“ ein. Neben einem netten Bild des Schmuckstücks, das Sie hier bewundern können ist nicht viel über das Modell bekannt.Nur so viel: der Uhrengigant Patek hat in der Vergangenheit so manchen Luxusuhr hergestellt und sorgte schon dafür, das Päpste, Stars und Royals auch immer schön pünktlich kommen. Für den ordinären Pöbel gibt es natürlich auch Armbanduhren, die schon ab 20.000 Dollar zu haben sind. Na wenn das nicht ein Schnäppchen ist?

Im nächsten Teil: es geht noch exklusiver; Chopards 25 Millionen Dollar Uhr und weitere unglaublich teure Prunkstücke unter den Armbanduhren.

Benjamin könnte töten für zweifingerdicke, gut marmorierte Steaks und rauchige Grillsoßen, alte Amischlitten und einen Platz in der ersten Reihe bei der Bikinitrampolin-WM. Er schreibt bei Men's Choice über alles, was ihm an dieser Männerwelt so gefällt und legt dabei oft den Fokus auf Gadgets und Nerdiges.

Pinterest
EmailEmail