LULU dude: Eigenes Lulu Profil sehen, ändern, löschen oder positive Bewertungen holen

So Jungs, jetzt geht es rund! Mein Artikel über die neue App „Lulu“ für Frauen, in der sie uns Männer detailiert bewerten, hat am ersten Tag über 200 Leser gehabt, und ein paar Männer dazu gebracht, mich nach weiteren Einzelheiten zu fragen. Ich antworte jetzt öffentlich in diesem Artikel, damit Ihr alle die kompletten Infos habt. Ich zeige Euch jetzt, wie Ihr Euer Profil sehen und optimieren könnt, damit Ihr bessere Chancen bei den Nutzerinnen im Bewertungsnetzwerk Lulu habt.

Lulu DUDE LogoIn diesem Artikel erkläre ich Schritt für Schritt, was man momentan alles mit der webbasierten App LULU dude machen kann. Ich erkläre nicht nur, was man alles über sein eigenes Lulu-Profil herausbekommt, sondern, wie Ihr es sehr umfangreich editieren könnt. Ich zeige Euch auch, wie Ihr an echte positive Bewertungen für Euer Profil gelangt, ohne zu Cheaten. Um zu den einzelnen Punkten zu gelangen könnt Ihr einfach auf die Sprungmarken klicken.

Artikelinhalt:

  1. eigenes Lulu Profil sehen
  2. Lulu Score abfragen (Rating, Bewertung, Punkte)
  3. sehen, wie oft das Profil aufgerufen wurde
  4. sehen, wie viele Frauen mein Profil geliked haben (favorisiert)
  5. eigene Trophäentruhe (Trophy Case) einsehen
  6. LULUdude Settings: Benachrichtigungen bei Aktivität erhalten
  7. Profilbild ändern für mehr Aufmerksamkeit
  8. (Beziehungs)status ändern, um den Mädels die Suche zu vereinfachen
  9. Eigenschaften ändern (Vorlieben, Nachteile)
  10. Trophäen sammeln
  11. Positive Bewertungen und Reviews sammeln
  12. Lulu-Profil löschen lassen
  13. kostenlos eigene Umfragen in der Frauencommunity Lulu starten

Eigentlich ist Lulu ein Service, zudem nur Personen des weiblichen Geschlechts Zutritt bekommen. Die App erfordert einen Facebookaccount und liest das dort hinterlegte Geschlecht aus. Steht dort nicht „weiblich“, kommst Du ned rein! Aber man kann auch unkompliziert das eigene Profil sehen und sogar, ob Frauen damit interagieren. Und zwar mit der mobilen Webseite luludude.com.

Lulu Dude – Das Fenster zum Hof

Alexandra Chong, CEO von luluvise

Alexandra Chong, CEO von luluvise

Alexandra Chong, die Macherin von Lulu, möchte natürlich, dass viele Frauen von der App erfahren und sie regelmäßig nutzen. Vermutlich, weil sie so eine shoppingwütige Zielgruppe in eine abgeschirmte rosafarbene Community zwängt und darin Unmengen von glitzernden Werbebannern für Schuhgeschäfte oder Onlineshops, Kosmetika und sonstige Fashion-Must-Havs streuen kann. Normaaal. Und wie bekommt sie diese Konsumentinnen? Durch Zeitungsberichte, Blogbeiträge von Nutzerinnen und natürlich durch Mundpropaganda verbreitet die sich schon ziemlich gut. Fast 1000 Bewertungen kamen in den beiden Appstores bereits zusammen, größtenteils begeisterte Frauen, die bestimmt auch ihren Freundinnen davon erzählen.

Aber als schlaue Geschäftsfrau, die sie offenbar ist, hat sie einen weiteren Marketingkanal aufgetan, der irgendwie total abwegig aber auch gleichzeitig paradoxerweise total offensichtlich ist: Männer. Denn WIR reden ja auch über dieses krasse „Man-Qype„. Und wir haben sogar ein sehr großes Interesse daran, denn unser Bedürfnis wird bei zunehmender Nutzung der App durch die Damenwelt sein, dass wir von unserer besten Seite gezeigt werden. Also gibt uns Alexandra ein Werkzeug an die Hand, mit dem wir sozusagen durchs Schlüsselloch kucken dürfen: Lulu Dude.

Wir werden also schauen, wie wir so dargestellt werden, wie wir bewertet werden und wie häufig unser Profil von irgendwelchen Frauen angeklickt und auf ihre Merklisten gesetzt wird. Und dann gibt uns Lulu Dude auch noch die Möglichkeit, unsere Freundinnen zu bitten, sich doch kurz die offizielle Bewertungsapp zu holen und uns darin möglichst positiv zu bewerten. Wegen unserer gottgegebenen Fessel, dem Bedürfnis, da gut dazustehen um datingwillige Weiber abzukriegen, werden wir aktiv und akquirieren für Frau Chong neue Userinnen. Und die lassen dann ihre Zeit und eventuell auch ihre Kohle dort.

Sie selbst sagt:

Lulu Dude is a separate app we created for the boys because we do not let them into the original Lulu.

Guys don’t see what the girls see. We let them select their relationship status and profile picture and we encourage them to get their “fan base” to review them.

Lulu Dude is also a place for guys to get self-improvement tips. Think of Lulu Dude as Cosmo for guys.

Frei übersetzt steht da, dass Männer mit „Lulu dude“ einen Teil des Inhalts aus der Hauptapp sehen können. Sie dürfen ein paar Grundinformationen aktualisieren, wie etwa den Beziehungsstatus. Sie können aus der App heraus ihre „Fangemeinde“, also gute Freundinnen und weibliche Bekannte, darum bitten, sie doch bei Lulu zu bewerten. Außerdem sollen sich die Jungs Tipps zur Verbesserung ihrer Persönlichkeit holen.

 

Is lieb gemeint.

 

Danke.

 

 

Picard klatsch sarkastisch

 

So, genug geklatscht! Jetzt optimieren wir unsere Profile bis den Ladies vor lauter ungläubigem Geblinzel die komplette Wimperntusche abblättert!

Zuerst verschaffen wir uns einen Überblick

Eigenes Lulu Profil einsehen

Ihr müsst auf der Website erlauben, dass http://m.luludude.com Zugriff zu Eurem Facebook Account erhält. Momentan sind die voreingestellten Sicherheitssettings so gesetzt, dass die Facebook-App standardmäßig keine Berechtigung hat, irgendetwas in Eurem Namen zu posten. Da ich diesen Artikel aber heute schreibe und Du ihn gerade in der Zukunft liest, solltest Du beim Verknüpfen lesen, was für Rechte inzwischen eingefordert werden. Kann sich ja geändert haben. Okay, wenn Ihr das getan habt, sehr Ihr ungefähr das hier:

eigenes Lulu Profil sehen mit LULU dude

Eigenes Lulu Profil sehen

So sah mein Profil aus, bevor ich es verändert habe. Das angezeigte Bild ist Euer aktuelles Facebookprofilbild. Später zeige ich Euch, wie Ihr das ändern könnt, falls Ihr das möchtet. Aber zuerst zu den anderen Informationen, die Lulu Dude über unseren kleinen Auftritt in der großen Männer-Datenbank für Frauen bereit hält. Dazu klickt oder tippt Ihr einfach links oben auf den Knopf mit den drei weißen Linien. Ein Menü ähnlich dem Facebook-iPhone-App-Menü schiebt sich auf.

Navigation der Webapp Lulu Dude

Die Navigation der Webapp Lulu Dude

Über das Menü könnt Ihr den öffentlichen Teil Eures Profils sehen, ein paar Statistiken abfragen, Eure verdienten Badges (Trophies) ankucken, Freundinnen dazu auffordern, Euch zu bewerten und sogar einen kleinen Sexkurs absolvieren – also zumindest theoretisch. 😉

Lulu Score abfragen (Rating, Bewertung, Punkte)

Der Punkt „My Stats“ enthält einen Überblick über ein paar interessante Werte. Nämlich Deinen Lulu Score, der von 0 bis 10 gehen kann und sich aus den Bewertungen zusammensetzt, die Nutzerinnen für Dich abgegeben haben. Um ihn einzusehen, muss man allerdings erst 25 Facebookfreundinnen belästigen zur App einladen. Es ist dabei nicht wichtig, dass die 25 Frauen die App auch installieren. Allein die Einladung zu verschicken, gibt den Blick frei, auf die große Zahl. Mein Lulu-Score beträgt 0,0 und klassifiziert mich als „Lulu virgin“. Übrigens hatte ich gestern als ich die Screenshots gemacht habe, da stehen gehabt, dass ich 10 Mädels einladen solle. Jetzt gerade, als ich es gemacht habe, forderte die App, ich solle 15 mehr, also 25 Frauen einladen. oO

Lulu-Score einsehen

Lulu-Score einsehen

Alle, die ich zu Testzwecken gerade belästigt habe: bitte entschuldigt das. Ihr wisst, dass ich Euch noch nie eine Anfrage für irgendein doofes Farmerspiel oder einen weiteren Geburtstagskalender geschickt habe!

sehen, wie oft das Profil aufgerufen und gespeichert wurde

Wenn Ihr die My Stats Seite hochscrolled findet Ihr einen schicken Beliebtheitsbarometer vor, der allerdings nur aussagt, wie oft Euer Profil in der letzten Zeit aufgerufen worden ist. Die Zahl der heutigen Besucherinnen ist darunter angegeben und zwei zusätzliche Angaben geben Auskunft darüber, ob Euch jemand als Favorit abgespeichert hat und wie viele Betrachterinnen Ihr insgesamt schon hattet. Finde das Feld ein bisschen klein, denn bei mir sind es bestimmt schon kurz nach dem Deutschland-Start einige tausend…

Lulu Dude Statistiken

Lulu Dude Hotness Skala MAXED! ^^

Weshalb ich bereits 145 bzw inzwischen sogar 154 Views habe, weiß ich nicht. Vielleicht ist mein Profil in irgendeiner „Newcomer“-Liste oder sowas aufgetaucht, als ich es gestern für das Anfertigen dieses Artikels erstellt und ausgefüllt habe.

eigene Trophäentruhe (Trophy Case) einsehen

Trophäenliste von Lulu

Trophäen die Du bei Lulu sammeln kannst

Es gibt bei Lulu sieben Skills, die einem von den Frauen zuerkannt oder aberkannt werden können. In den Apps heißen sie „Trophäen“ und sie sind wie kleine Abzeichen, die für die wichtigsten Eigenschaften und Fertigkeiten stehen, von denen Frauen erwarten, dass wir sie besitzen. Das sind:

  • Aussehen bzw Erscheinungsbild (Appearence)
  • Humor
  • Küssen (First Kiss)
  • Manieren (Manners)
  • Ambitionen bzw wie interessant man ist (Ambition)
  • Gut im Bett? (Sex)
  • Loyalität gegenüber der Frau (Commitment)

Die Skillliste wird den Frauen als Balkendiagramm mit Werten von 0 bis 10 dargestellt. Je höher, desto besser natürlich. Im Moment erschließt sich mir nicht, ob irgendwo angezeigt wird, aus wie vielen Bewertungen die Gesamtwerte errechnet worden sind, und ob Frauen immer alles bewerten müssen oder auch nur einzelne Eigenschaften bewerten können. Wird eine Fertigkeit mit 10 Punkten bewertet, erhaltet Ihr das Bild der Trophäe als Anzeige-Badge im Profil. Ich habe natürlich noch keine und kann Euch deshalb jetzt auch nur einen Screenshots der Liste zeigen.

Damit habt Ihr einen Überblick bekommen, welche Infos die Webapplikation preis gibt. In den folgenden Schritten zeige ich Euch, was Ihr alles konfigurieren, aktivieren oder löschen könnt.

Lulu Profil Daten ergänzen, verändern und optimieren mit Lulu Dude

Patrick aus Spongebob reibt sich böse grinsend die Hände

jetzt wird gepimpt

LULUdude Settings: Benachrichtigungen bei Aktivität erhalten

Wie üblich gelangt Ihr über das Zahnrad neben dem Begriff „Settings“ zu den Einstellungen. Ihr könnt hier einen Benachrichtigungsdienst aktivieren, der Euch informiert, wenn eine von drei Situationen eintreten. Auf Wunsch bekommt Ihr mitgeteilt, wenn eine Frau Euer Profil besucht oder es in der eigenen Favoritenliste speichert. Desweiteren kann die App Euch Bescheid geben, wenn jemand Euch bewertet hat und sich Eure Punkte verändert haben.

Übersicht der Einstellungen von Lulu Dude

Übersicht der Einstellungen von Lulu Dude

Profilbild ändern für mehr Aufmerksamkeit

Zurück auf Eurem Profil könnt Ihr einfach Euer Bild anklicken, um es zu ändern. Die Applikation greift dann auf das Fotoalbum bei Facebook zu, in dem Eure Profilbilder gespeichert sind. Wählt ein Bild, auf dem Ihr so rüber kommt, wie die Damenwelt Euch sehen soll. Vielleicht nehmt Ihr ein Bild, das Euer Gesicht zeigt, eines auf dem Ihr die Zähne geputzt habt und lächelt. Antippen und mit dem großen blauen Knopf auf dem „Done“ steht bestätigen und schon ist der wichtigste Schritt getan.

Profilbildwahl in Lulu Dude

Lulu Profilbild aus den Facebookbildern auswählen

Bei der Wahl eines anderen Profilbildes ändert Ihr es nur für die Anzeige in Lulu. Bei Facebook ändert Ihr damit nichts. Das heißt, Ihr habt weiterhin bei Facebook das „alte“ Bild, auch wenn Ihr für Lulu ein anderes auswählt.

Beziehungsstatus ändern

Im nächsten Schritt solltet Ihr den Beziehungsstatus anpassen. Der ist unter Eurem Profilbild und der Info über erhaltene Trophäen angeführt. Ihr könnt angeben, dass Ihr nach einer Sexpartnerin sucht (Slaying mad pussy), in einer Beziehung seid (Off the market) oder Euch unglücklich verliebt habt (in love from afar). Es stehen noch weitere Möglichkeiten zur Verfügung.

Liste mit Beziehungsstati für Lulu

Auswahl des Beziehungsstatus für Lulu

Eigenschaften ändern (Vorlieben, Nachteile)

Zurück auf Eurem Profil könnt Ihr noch ein Stück weiter unten stichpunktartig etwas über Euch schreiben und Eure Vorlieben und Abneigungen hinzufügen. Der Über-Mich-Abschnitt ist schnell erklärt. Draufklicken und die Stichpunkte auswählen, die Euch am besten beschreiben. Sie sind als sogenannte hashtags aufgelistet, die Ihr bestimmt schon vom Kurznachrichtendienst Twitter kennt (Begriffserklärung bei Wikipedia).

About Me Bereich für Lulu

Der „Über mich“ Bereich in Eurem Profil

Jup. Und was Ihr mögt, wird als „Turn-ons“ (Anturner) und was Ihr nicht ausstehen könnt als „Turn-offs“ (Abturner) betitelt. Bei beidem geht es natürlich um Eigenschaften von Frauen. Ihr könnt dabei also zum Beispiel öffentlich erklären, dass Ihr zwar auf DirtyTalk abfahrt, aber die Krätze kriegt, wenn eine Frau nie die Klappe hält. Ja, ungefähr so freundlich, sind die wählbaren Vorschläge.  Die beiden Screenshots der Listen sind sehr lang. Um sie ganz zu sehen, müsst Ihr sie anklicken.

Trophäen sammeln

Trophäen sind nach der Gesamtpunktzahl (Score) das A&O, das Nonplusultra in Lulu. Mit Lulu Dude könnt Ihr Euch aktiv darum kümmern, die erhältlichen Trophäen abzustauben. Wie oben beschreiben, erhaltet Ihr eine solche Belohnung, wenn Eure Bewertung des jeweiligen Skills beim Maximum von 10 Bewertungspunkten liegt. Dann bekommt Ihr das Abzeichen ins Profil geklemmt und Ihr könnt so breit grinsen, wie ein Honigkuchenschlachtross.

Danke für die Trophäe

Danke

In Lulu Dude ist es möglich, jede verfügbare Trophäe anzutippen und eine kleine Beschreibung zu lesen. Unter dieser findet Ihr immer einen Button. Betätigt Ihr ihn, lässt Euch die App beliebig viele Frauen aus Eurer Facebookfreundesliste auswählen, die Ihr wegen der Abgabe einer Bewertung zum jeweiligen Skill nerven könnt.

„Hallo Ihr 481 flüchtigen Bekanntschaften, Kolleginnen und Kindergartenfreundinnen! Würdet Ihr Euch bitte kurz die Lulu App herunterladen, sie mit Eurem Facebookaccount verknüpfen, auf mein Profil surfen und dort dann 10 Punkte auf „Gute Manieren“ vergeben? Und wenn Ihr dabei seid, auch gleich für Küssen, Humor, Loyalität, Sex, Ambitionen und Aussehen. Merci ;)“

Tipp: Da Ihr vermutlich überwiegend Freundinnen habt, die Ihre iTunes- und GooglePlay Accounts im deutschsprachigen Raum aktiviert haben, bringt es noch nichts, solche Anfragen zu versenden. Die armen Mädels würden die App Lulu gar nicht herunterladen und installieren können. Sollte dieses spezielle social network aber eines Tages in unseren Appstores bereit stehen, würde ich es so angehen:

Schickt nicht ohne Vorankündigung einfach solche bescheuerten Einladungen per Facebook-Applikation! Das klickt doch eh niemand an, der über 13 Jahre alt und schon eine gewisse Zeit lang Facebooknutzer ist. Bittet lieber gute Freundinnen einzeln und persönlich von Angesicht zu Angesicht, das für Euch zu tun. Dann könnt Ihr immer noch live vor Ort in Eure Lulu Dude App und der guten Fee eine solche Anfrage zusenden. Und dann ladet Ihr sie auf nen anständigen Drink ein, oder tragt Ihr 2 Kästen Bier Träger Evion heim, damit sie die nicht selbst schleppen muss.

Positive Bewertungen und Reviews sammeln (Lulu Score erhöhen)

Damit sind wir fast am Ende. Dieser Punkt geht auch ganz schnell. Er funktioniert nämlich genau, wie das Einholen von Skillpunkten für Trophäen. Ihr klickt in Eurem Profil auf den Knopf „Get reviewed“ was heißt „werde bewertet“ und wähle nach Absprache die vertrauenswürdigen Frauen aus Deinem Freundeskreis aus. Sie bekommen eine fiese, vorgenerierte Anfrage zugesendet und müssen sich bei Lulu registrieren, und Dich möglichst positiv bewerten.

Lulu Profil löschen lassen

Hihi, das ist leicht: Unter settings findet Ihr ganz unten den unscheinbaren Link mit dem Text „Take down your profile“.

Take down your Lulu Profile Link

Lulu Profil löschen lassen

Weitere Funktionen von Lulu DUDE

So, wir sind durch. Damit hat sich’s mit den Möglichkeiten und Funktionen von Lulu DUDE, der Anzeige- und Korrekturapp der Daten von Lulu. Jetzt stelle ich nur noch eine Bildergalerie ein, mit einigen bereits gelaufenen Umfragen, die Männer der weiblichen Nutzerschaft von Lulu gestellt haben. Das soll Männern dabei helfen, bessere Männer zu werden. Wissen ist Macht, heißt es schließlich. Seit ich weiß, dass 85% der Lulu-Nutzerinnen eifersüchtig werden, wenn sie einen „weird vibe“ spüren, fühle ich mich gleich wissender und damit viel mächtiger. Darum auch hier wieder Danke für dieses Feature!

James von der Beek klatscht sarkastisch

So, damit servus und bis zum nächsten Post auf Men’s Choice. Wenn Euch der hier gefallen hat, liked, shared und druckt ihn aus, was das Zeug hält. Schönes Wochenende!

Benjamin könnte töten für zweifingerdicke, gut marmorierte Steaks und rauchige Grillsoßen, alte Amischlitten und einen Platz in der ersten Reihe bei der Bikinitrampolin-WM. Er schreibt bei Men's Choice über alles, was ihm an dieser Männerwelt so gefällt und legt dabei oft den Fokus auf Gadgets und Nerdiges.

Pinterest
EmailEmail